VIACTIV
Weiter
Prof. Dr. Ingo Froböse, Gesundheitsexperte
ACTIV-O-MAT Botschafter

Karate

Wörtlich übersetzt mit „leere Hand“, vereint Karate Schlag-, Stoß-, Tritt- und Blocktechniken. Es trainiert Kondition, Beweglichkeit und Schnellkraft; und wer will, findet darin auch Techniken der Selbstverteidigung. Hart und weich - Spannung und Entspannung - langsam und schnell: in Verbindung mit der richtigen Atmung ist dies die perfekte körperliche Anstrengung, die mit Respekt beginnt, mit Respekt endet und sich selbst als friedlich versteht. Nicht umsonst lautet eine der Grundregeln des Karate: Es gibt keinen ersten Angriff. - Aber ein erstes Probetraining in deiner Nähe bestimmt!

VIACTIV Fitness: mehr Power und bis zu 550 Euro Zuschuss im Jahr
So bringst du deinen Körper aufs nächste Level und machst dich bereit für Karate
Jetzt mehr erfahren

Deshalb passt Karate zu dir:

  • Trainiert gezielt deine Muskulatur

  • Du kannst Gleichgesinnte im Kurs treffen

  • Steigert deine allgemeine Fitness

  • Du kannst dich gut fokussieren/konzentrieren

  • Du scheust keinen Zweikampf

So machst du dich fit für den Start

Wusstest du schon, dass:

  • Karate seinen Ursprung gar nicht in China hat, wie viele denken, sondern in Japan?
  • der schwarze Gürtel für den höchsten Grad im Karate steht? Die Farben des Gürtels kennzeichnen die jeweilige Fähigkeit des Athleten.
  • die Etikette viel wichtiger ist als der Kampf an sich? Bevor du an einem Turnier teilnehmen kannst, musst du die Etikette beherrschen, denn Respekt ist das Wichtigste bei diesem Sport.