VIACTIV
Weiter
Christoph Metzelder
VIACTIV-Coach

Joggen

„Ade, innerer Schweinehund“ - „Hallo, gesündeste Herz-Kreislauf-Übung“, die man mit minimaler Ausrüstung machen kann. Dabei sind die Gründe fürs Joggen so unterschiedlich, wie die Laufgeschwindigkeit jedes Einzelnen. Dem Körper etwas Gutes tun? Den Gedanken freien Lauf lassen? Beim Joggen muss man sich nicht besonders auf die Sportart konzentrieren, so dass ein „Abschalten“ problemlos möglich ist. Ob alleine im Wald oder gemeinsam in der Gruppe: Laufen senkt das biologische Alter und spricht 70% aller Muskeln im Körper an. Dich auch?

Deshalb passt Joggen zu dir:

  • Steigert deine allgemeine Fitness

  • Kurbelt den Stoffwechsel an und hilft dabei, abzunehmen

  • Fördert die Regeneration

  • Du möchtest Dich zeitlich nicht festlegen

So machst du dich fit für den Start

Wusstest du schon, dass:

  • Laufen deine Knochenstrukturen im unteren Körper stärkt? Man hört immer nur, wie belastend das Laufen für die Gelenke sei, aber natürlich wirken sich solche Reize bei moderater Belastung positiv auf die körperliche Struktur aus.
  • es einen Belastungshinweis gibt, der besagt: “Laufen ohne zu schnaufen“? Er dient als optimale Orientierung für Leute, die mit dem Joggen erst anfangen.
  • sich die Energiebereitstellung nach einigen Minuten der Belastung verändert? So nimmt man die ersten Minuten meist auch als die unangenehmsten wahr.

Laufen geht überall! Falls du zusätzlich eine Inspiration für schöne Strecken in deiner Umgebung suchst, findest du diese hier:
https://www.outdooractive.com/de/touren/#cat=Jogging&zc=7,6.63025,50.75731

Ganz wichtig zum Start: Passende Laufschuhe! Lass dich in einem Geschäft beraten und mach am besten wein Laufanalyse, um den für dich perfekten Schuh zu finden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einverstanden!